Annapurna Panorama Trekking auf einsamen Pfaden

pro Person ab
1.620,-

Sehr lohnende Wanderung entlang wenig begangener Pfade an der Südseite des Annapurna Massiv. Wir wandern durch unberührte Dörfer zu atemberaubenden Aussichtspunkten auf den Himalaya und bestaunen die einmalige Bergwelt von Nepal.
Das Panorama reicht von dem Achttausender Dhaulagiri über die riesige Bergkette der Annapurna bis zum Manaslu. Im Süden leuchten die langgezogenen Hügelketten, die sich bis zur indischen Grenze ziehen. Den landschaftlichen Höhepunkt erleben wir im Zuge eines Tagesausfluges zum Kayer See, von wo aus die Eis- und Felswände der Annapurna zum Greifen nahe erscheinen.
Auf Grund der geringen Höhen und der sehr guten Höhenakklimatisierung ist diese Reise ideal für Nepal-Neulinge und diejenigen, die nur wenig Erfahrung mit den großen Höhen im Himalaya haben.
Besichtigung von Pokhara vor dem Trekking sowie Besichtigungen in Kathmandu und Bhaktapur am Ende der Reise.

  • Reviews 0 Reviews
    0/5
  • Reisekategorie Urlaubsart
      Geführte Touren, Gruppenreise, Rundreise, Studienreise, Wanderreise
    • Activity Level Leicht
      2/8
    • Gruppengröße Kleine Gruppe
      4 - 10
    Infos über Annapurna Panorama Trekking auf einsamen Pfaden.

    Sehr lohnende Wanderung entlang wenig begangener Pfade an der Südseite des Annapurna Massiv. Wir wandern durch unberührte Dörfer zu atemberaubenden Aussichtspunkten auf den Himalaya und bestaunen die einmalige Bergwelt von Nepal.
    Das Panorama reicht von dem Achttausender Dhaulagiri über die riesige Bergkette der Annapurna bis zum Manaslu. Im Süden leuchten die langgezogenen Hügelketten, die sich bis zur indischen Grenze ziehen. Den landschaftlichen Höhepunkt erleben wir im Zuge eines Tagesausfluges zum Kayer See, von wo aus die Eis- und Felswände der Annapurna zum Greifen nahe erscheinen.
    Auf Grund der geringen Höhen und der sehr guten Höhenakklimatisierung ist diese Reise ideal für Nepal-Neulinge und diejenigen, die nur wenig Erfahrung mit den großen Höhen im Himalaya haben.
    Besichtigung von Pokhara vor dem Trekking sowie Besichtigungen in Kathmandu und Bhaktapur am Ende der Reise.

    Leistungen:
    Die Reise beinhaltetItems that are included in the cost of tour price.
    • Englischsprachiger, nepalesischer Bergführer – durch CLEARSKIES geschult und fortgebildet
    • Zweitführer je nach Gruppengröße
    • Trägermannschaft – ca. 12 Kg Freigepäck pro Teilnehmer
    • Übernachtung in landestypischen Lodges im Doppelzimmer
    • Vollpension während der Trekkingtour
    • Nationalparkgebühren und Trekkingpermit
    • Inlandsflug Kathmandu – Pokhara – Kathmandu
    • Alle Transporte und Transfers laut Programm
    • Ruhige 3*-Hotels in Kathmandu und Pokhara im Doppelzimmer
    • Besichtigungen in Pokhara laut Detailprogramm mit Englischsprachigem Reiseführer
    • Besichtigungen in Kathmandu laut Detailprogramm mit Deutschsprachigem Reiseführer
    • Mahlzeiten vor und nach dem Trek, Eintritte und weiteres laut Detailprogramm
    • CO2-Kompensation für die gesamte Reise inklusive des internationalen Fluges!
    nicht inkludiertItems that are not included in the cost of tour price.
    • Internationaler Flug nach Kathmandu – Gerne machen wir Ihnen ein Komplettangebot
    • Visum (ca. € 50,-) – Kann bei Ankunft am Flughafen Kathmandu erstanden werden
    • Eventuelle Storno- bzw. Reiseversicherung – Gerne beraten wir Sie hierzu persönlich und machen Ihnen ein entsprechendes Angebot!
    • Getränke
    • Persönliche Ausgaben
    • Trinkgelder
    • Einzelzimmerzuschlag € 150,- (Kathmandu und Pokhara)
    1. Reise Reiseverlauf

      1 Tag: Ankunft in Kathmandu

      Ankunft in Kathmandu, Transfer zu unserem Hotel und Begrüßung durch unseren Bergführer. Anschließend gemeinsames Abendessen.

      2 Tag: Flug nach Pokhara und Besichtigung

      Am Vormittag fliegen wir entlang des Himalaya nach Pokhara, der zweitgrößten Stadt Nepals, malerisch am Ufer des ruhigen Phewa See gelegen, wo wir ein kleines Hotel beziehen.

      Am Nachmittag erkunden wir die Umgebung von Pokhara. Mit einem Ruderboot geht es über den Phewa-See und wir steigen bis zur World-Peace Pagoda auf. Bei gutem Wetter genießen wir von hier einen beeindruckenden Blick auf die mächtige Südseite der Annapurna-Kette. Wir steigen nach Süden hin ab und besichtigen ebenfalls den Devi-Wasserfall sowie die Gupteshwor-Mahadev Hölle.

      3 – 5 Tag: Wanderung auf den Mohare Danda

      Anfahrt von Pokhara zum Ausgangspunkt unserer Trekkingtour im Kali-Gandaki Tal.Von der kleinen Ortschaft Galeshwor steigen wir nach Osten auf. Im Laufe der ersten 3 Tagesetappen erklimmen wir den Mohare Danda Bergrücken – je höher wir steigen, umso beeindruckender die Berglandschaften um uns herum! Vor allem das breite Massiv des 8167 Meter hohen Dhaulagiri im Westen des Kali-Gandaki Tal zieht immer wieder unsere Blicke auf sich.Der ca. 3300 Meter hohe Mohare Danda ist unser erster beindruckender Aussichtspunkt – von hier aus öffnet sich uns ein 360 Grad Panorama: vom Dhaulagiri im Westen über das breite Annapurna Massiv im Norden bis zum Manaslu im Nordosten. Im Süden ziehen sich die sanften Hügelketten des Himalaya-Vorgebirge bis zur indischen Grenze.

      6 – 8 Tag: Aufstieg in den Schoß der Annapurna

      Ein unvergesslicher Sonnaufgang erwartet uns am Mohare Danda. Danach wandern wir weiter in Richtung Norden, auf den markanten Felspfeiler der Annapurna Süd zu. Wie schon in den vorhergehenden Tagen führen unsere kleinen Pfade durch bisher selten durchwanderte Dörfer, wir haben die Möglichkeit weitgehend traditionelle Kultur und Dörfer zu erleben. Auch der Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung soll nicht zu kurz kommen.Innerhalb von 3 ereignisreichen Tagen erreichen wir den Khopra Rücken und unsere höchste Lodge auf ca. 3650 Meter. Hier erscheinen die schroffen Felswände zum Greifen nahe!

      9 Tag: Tagesausflug zum Kayer See

      Im Zuge eines anstrengenden aber sehr lohnenden Tageswanderung nähern wir uns weiter den riesigen Bergen des Annapurna Gebirge. Wir steigen auf bis zu dem versteckten Kayer See auf ca. 4700 Meter Höhe. Beindruckend die Ausblicke auf die uns mittlerweile bekannten Berge und Gipfel. Der Kayer See ist Ziel einer jährlichen hinduistischen Wallfahrt, man könnte der Berggöttin Annapurna wohl kaum näher sein!

      10 – 12 Tag: Entlang der Annapurna nach Osten und Ende des Trekking

      Die letzten drei Tage unserer Wanderung wandern wir an den südlichen Abhängen des Annapurna Massiv nach Osten. Als Abstecher besteigen wir zum Sonnenaufgang den 3600 Meter hohen Munde Danda, einen selten bestiegenen und doch sehr lohnendem Aussichtspunkt. Hier können wir nochmals die überwältigende Berglandschaft bewundern, bevor es über die größeren Siedlungen Tadapani und Ghandruk wieder zurück in die Zivilisation geht. Wir beenden unseren Trek nahe Kimche, von hier erreichen wir innerhalb von ca. 2 Stunden Fahrt wieder Pokhara, wo wir die Annehmlichkeiten der Zivilisation genießen können.

      13 Tag: Flug von Pokhara nach Kathmandu

      Nach einem gemütlichen Frühstück Rückflug nach Kathmandu, wo wir am frühen Nachmittag wieder unsere Hotelzimmer beziehen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

      14 Tag: UNESCO-Weltkulturerbe in Kathmandu und Bhaktapur

      Heute besichtigen wir einige der wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten im Kathmandu-Tal, gleich 3 UNESCO-Weltkulturerbe stehen am Programm! Am frühen Morgen fahren wir in die kleine Stadt Bhaktapur, die älteste der drei ehemaligen Königsstädte im Tal von Kathmandu. Nach einem ausgbiegigen Rundgang in der belebten, nach wie vor antik anmutenden Stadt und der Besichtigung der ausgedehnten Tempelanlagen des Durbar Square fahren wir nach Kathmandu zurück, wo wir die wichtige Hindu-Stätte Pashupati Nath besichtigen, wo nach wie vor ritualle Verbrennungen durchgeführt werden. Als letzte Sehenswürdigkeit steht die große Stupa von Bouddha Nath am Programm. Hier beobachten wir die Buddhistischen Pilger auf ihrem Rundgang (”Kora”) um die große Stupa, dem Zentrum des Lamaismus in Nepal.
      Am Abend lassen wir bei einem letzten gemeinsamen Abendessen die vergangenen Wochen Revue passieren.

      15 Tag: Heimflug oder Weiterreise

      Je nach Flugverbindung Transfer zum Flughafen und Heimflug oder individuelle Weiterreise.

       

      Detailprogramm mit ausführlicher Tag-für-Tag Bescheibung der Reise und vielen weiteren Infos zum Ablauf als PDF Download auf www.clearskies.at

    Unterbringung
    • Am Trek übernachten Sie in einfachen, landestypischen Lodges. Die Lodges bieten 2-Bett Zimmer mit einfachen Betten – ein Schlafsack ist unbedingt notwendig! Bitte beachten Sie, dass die Schlafzimmer klein und nicht geheizt sind. Die Sanitären Anlagen in den Lodges sind einfach.
      Lodges mit WC/Dusche am Zimmer können gegen Aufpreis gebucht werden.
    • In Kathmandu und Pokhara übernachten Sie in ausgewählten, sauberen Hotels der Kategorie 2-3* (Nepalesischer Standard). Die Zimmer bieten entweder ein großes oder 2 getrennte Betten, ein separates Badezimmer mit WC und Dusche oder Badewanne, heißes Wasser…