IMG_5487a1
Im Raftsund
Im-Raftsund
Hurtigruten 2021
Nordkap_Mitternachtssonne_Fotolia_30645061_L
Svolvaer_AdobeStock_187797772
Trollfjord_001b

Norwegen – Hurtigruten

pro Person ab
4.060,-

Entdecken Sie die faszinierende Schönheit Norwegens an Bord eines Hurtigruten-Schiffes: Ursprüngliche Natur, atemberaubende Fjorde, beeindruckende Wasserfälle und abwechslungsreiche Küstenlinien im Licht der Mitternachtssonne, kombiniert mit dem Komfort eines modernen Schiffes werden Sie begeistern. Sie laufen auf dieser Reise über 30 Häfen an, die selten auf der Fahrtroute von Kreuzfahrtenschiffen liegen, und gewinnen so einen ganz besonders intensiven Eindruck von Norwegens herrlichen Küsten. Nicht umsonst wird diese spezielle Route als die „schönste Seereise der Welt“ bezeichnet. Die Reise beginnt mit einer Stadtbesichtigung von Oslo, der schönen Hauptstadt Norwegens. Von dort geht es mit der Bergenbahn, einer der höchstgelegenen Eisenbahnlinien Europas, über die Hochebene Hardangervidda in die alte Hansestadt Bergen, wo Sie an Bord des Hurtigruten-Schiffes gehen und Ihre Schiffsreise beginnen

 

17.07. – 30.07.2021
20.07 – 02.08.2021

 

designed by Kneissl Touristik

  • Reviews 0 Reviews
    0/5
  • Reisekategorie Urlaubsart
      Studienreise
    • Activity Level Extrem
      7/8
    • Gruppengröße Mittlere Gruppe
      15
    Infos über Norwegen – Hurtigruten.

    Entdecken Sie die faszinierende Schönheit Norwegens an Bord eines Hurtigruten-Schiffes: Ursprüngliche Natur, atemberaubende Fjorde, beeindruckende Wasserfälle und abwechslungsreiche Küstenlinien im Licht der Mitternachtssonne, kombiniert mit dem Komfort eines modernen Schiffes werden Sie begeistern. Sie laufen auf dieser Reise über 30 Häfen an, die selten auf der Fahrtroute von Kreuzfahrtenschiffen liegen, und gewinnen so einen ganz besonders intensiven Eindruck von Norwegens herrlichen Küsten. Nicht umsonst wird diese spezielle Route als die „schönste Seereise der Welt“ bezeichnet. Die Reise beginnt mit einer Stadtbesichtigung von Oslo, der schönen Hauptstadt Norwegens. Von dort geht es mit der Bergenbahn, einer der höchstgelegenen Eisenbahnlinien Europas, über die Hochebene Hardangervidda in die alte Hansestadt Bergen, wo Sie an Bord des Hurtigruten-Schiffes gehen und Ihre Schiffsreise beginnen

    Leistungen:
    Die Reise beinhaltetItems that are included in the cost of tour price.
    • Linienflug mit Austrian von Wien nach Oslo und mit SAS und Austrian/Lufthansa von Bergen über Oslo retour
    • Bahnfahrt von Oslo nach Bergen (2. Klasse)
    • Transfers lt. Programm mit örtlichen Bussen
    • 1 Übernachtung in Oslo und 1 Übernachtung in Bergen jeweils in einem ****Hotel (norwegische Klassifizierung) in Zweibettzimmern mit Dusche/WC inkl. Frühstücksbuffet
    • Schifffahrt mit Hurtigruten von Bergen nach Kirkenes und retour bis Bergen (2. – 13. Tag) in der Kabinenkategorie “Innenkabine” bzw. gegen Aufpreis in „Außenkabinen“ bzw. „Außenkabinen superior“
    • Vollpension an Bord vom 2. Tag abends bis 13. Tag morgens
    • 1 Abendessen im Fløien Folkerestaurant
    • Eintritte: Trondheim (Nidaros-Dom), Tromsø (Eismeerkathedrale), Nordkap, Stokmarknes (Hurtigrutenmuseum)
    • Auffahrt auf den Hausberg Fløyen in Bergen (hin & retour)
    • Landgänge lt. Programm mit qualifizierter österreichischer Reiseleitung (ab 15 Teilnehmern): Stadtspaziergänge zu Fuß in Bergen, Trondheim, Bodø,
      Svolvær, Kirkenes und Vardø; Stadtbesichtigungen in Tromsø und Hammerfest sowie Ausflug zum Nordkapfelsen und auf den Lofoten mit örtlichen Bussen
    • 1 DuMont Bildatlas „Hurtigruten“ pro Zimmer/Kabine
    • qualifizierte österreichische Reiseleitung (ab 15 Teilnehmern)
    • Flug bezogene Taxen (derzeit € 160,– ab Wien, € 330,– ab den österr. Bundesländern u. München)
    • CO2-Kompensation aller Transportwege durch das BOKU-Kompentenzzentrum
    nicht inkludiertItems that are not included in the cost of tour price.
    • Zuflüge ab den Bundesländern (Graz, Klagenfurt, Innsbruck) bzw. ab München – pro Person € 150,– – bzw. AIRail ab Linz oder Salzburg – pro Person € 100,–
    • Sämtliche unter „die Reise beinhaltet“ nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
    • Persönliche Ausgaben und diverse Trinkgelder
    • Reise- und Stornoversicherung
    1. 27.07. - 10.08.2021 Reiseverlauf

      1. Tag: Graz/Klagenfurt/Innsbruck/München bzw. Linz/Salzburg – Wien – Oslo.
      Zuflüge am Morgen nach Wien bzw. AIRail ab Linz oder Salzburg. Linienflug mit Austrian von Wien nach Oslo (ca. 10.25 – 12.40 Uhr) – Transfer ins Stadtzentrum. Ein Spaziergang führt uns zur neuen Oper, vorbei an der Festung Akershus zum Rathaus, zum Parlamentsgebäude und zum Schloss, dem Wohnsitz der norwegischen Königsfamilie.

      2. Tag: Oslo – Fahrt mit der Bergenbahn – Bergen:
      Einschiffung auf Hurtigruten. Am Morgen Abfahrt mit der berühmten Bergenbahn, einer der höchstgelegenen Eisenbahnstrecken Europas, Richtung Bergen. Vorbei an einigen größeren Städten geht es auf die Hardangervidda, Europas größte Hochebene (ca. 1200 m – 1400 m), von der ein Teil in Norwegens größtem Nationalpark unter besonderen Schutz gestellt wurde. Der Bahnhof Finse ist der höchste Punkt der Strecke mit 1222 m Seehöhe. Nach ca. 7-stündiger Fahrt erreichen wir die Hansestadt Bergen. Ein Stadtrundgang führt uns ins alte Hanseviertel Bryggen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und für seine traditionellen, bunten Holzhäuser bekannt ist, zur Håkonshalle, zur Marienkirche und zum Fischmarkt. Gegen Abend Einschiffung auf die MS Polarlys (1. Termin) bzw. auf die MS Nordnorge (2. Termin) – um 21.30 Uhr Abfahrt durch den Hjeltefjord Richtung Norden.

      3. Tag: Ålesund – Geiranger – Ålesund – Molde.
      In der Nacht legt unser Schiff in Florø und Måløy an, am Morgen in Torvik. Vorbei an zahlreichen Schären und Inseln erreichen wir um 09.45 Uhr die berühmte Jugendstilstadt Ålesund, die auf mehreren Inseln erbaut wurde. Nach kurzem Aufenthalt fahren wir weiter in den 15 km langen Geirangerfjord, den berühmtesten Fjord Norwegens, der von bis zu 800 m hohen Steilwänden und mehreren faszinierenden Wasserfällen, u.a. den Sieben Schwestern, eingerahmt wird. Über Molde setzt das Schiff die Fahrt Richtung Norden fort.

      4. Tag: Trondheim – Rørvik.
      Um ca. 10.00 Uhr Ankunft in der alten Königsstadt Trondheim, die trotz ihrer Größe noch immer den Charme eines kleinen Ortes hat: Wir sehen beeindruckende Holzbauten, Klosterruinen, farbenfrohe Kais und die einzigartige rote Stadtbrücke von 1861. Stadtrundgang mit der österreichischen Reiseleitung zum Nidaros-Dom, der eindrucksvollen Krönungskirche der norwegischen Könige, und zu den alten, auf Holzpfählen errichteten farbenprächtigen Speicherhäusern. Um 13.15 Uhr Weiterfahrt mit dem Schiff vorbei an Tausenden von kleinen Inseln Richtung Nordwesten nach Rørvik.

      5. Tag: Polarkreis – Bodø – Lofoten.
      Am Morgen überqueren wir zwischen Nesna und Ørnes den Polarkreis, der durch einen Metallglobus auf einer Schäre gekennzeichnet ist. Um 12.40 Uhr Ankunft in Bodø, der „Stadt der Seeadler“, die entlang der fischreichen Gewässer außerhalb der Stadt ihre Brutgebiete haben – Spaziergang durch die Stadt gemeinsam mit der österr. Reiseleitung. Gegen 15.00 Uhr Weiterfahrt Richtung Lofoten, der berühmtesten Inselkette Norwegens. Die bis zu 1000 m hohen und schroffen Spitzen der Lofotenwand sind schon von weitem sichtbar. Am Abend kurzer Aufenthalt in Svolvær, dem Hauptort der Lofoten.

      6. Tag: Harstad – Tromsø.
      Am Morgen erreichen wir Harstad, Zentrum der Erdöl-/Erdgasförderung in Nordnorwegen auf Norwegens größter Insel Hinnøya. Durch den Vågsfjord und den Meeresarm Malangen erreichen wir Finnsnes und schließlich Tromsø, die nördlichste Universitätsstadt der Welt, Norwegens „Tor zum Eismeer“. Tromsø diente zahlreichen Seefahrern als Ausgangspunkt für ihre Expeditionen zum Nord- und Südpol. Ankunft um 14.15 Uhr – Stadtrundgang durch die engen Gassen der Altstadt zur hölzernen Domkirche, die mit 750 Plätzen eine der größten Kirchen des Landes ist. Weiter über die 1000m lange Tromsøbrua zur Eismeerkathedrale, die aufgrund ihrer eigenwilligen Architektur und des großen Mosaikfensters weltberühmt ist. Bei schönem Wetter lohnt es sich, mit der Seilbahn auf den 420 m hohen Hausberg Storsteinen zu fahren, um die herrliche Aussicht zu genießen. Um 18.30 Uhr Weiterfahrt Richtung Norden.

      7. Tag: Hammerfest – Honningsvåg – Nordkap-Ausflug – Nordkinn.
      Am frühen Morgen Ankunft in Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt – kurzer Aufenthalt. Durch den Magerøyfjord geht es weiter nach Honningsvåg, den Hauptort der Nordkapinsel Magerøya. Ausflug gemeinsam mit der österreichischen Reiseleitung zum 307 m hohen Felsplateau des Nordkaps, das den nördlichsten Punkt Europas markiert. Um 14.45 Uhr setzt das Schiff die Reise fort: Vorbei an einem der größten Vogelfelsen Norwegens, dem Sværholtsklubben, und an der Felsformation Finnkjerka umrunden wir in den späten Abendstunden das Nordkinn – den nördlichsten Punkt Festlandeuropas.

      8. Tag: Kirkenes – Vardø.
      Am Vormittag erreicht das Schiff Kirkenes, den östlichsten Punkt der Reise, wenige Autominuten von der russischen Grenze entfernt – Stadtspaziergang mit der Reiseleitung. Um 12.30 Uhr beginnt das Schiff die Rückreise. Am Nachmittag kurzer Stopp im Fischerdorf Vardø auf der eindrucksvollen Halbinsel Varanger.

      9. Tag: Hammerfest.
      Am frühen Morgen legt dasSchiff noch einmal in Honningsvåg an, bevor es weiter Richtung Süden nach Hammerfest geht. Ausflug in Hammerfest mit unserer Reiseleitung zur Meridiansäule (UNESCO-Welterbe), die an eines der genauesten und besten skandinavisch-russischen Projekte zur Erdmessung im 19. Jh. erinnert, und zum Hausberg Salen. Um 12.45 Uhr Weiterfahrt mit dem Schiff Richtung Süden, kurz vor Mitternacht gelangen wir wieder nach Tromsø.

      10. Tag: Harstad – Sortland – Stokmarknes – Svolvær – Stamsund.
      Am Morgen erreichen wir die Inselgruppe der Vesterålen – bei einem Aufenthalt in Stokmarknes besuchen wir das Hurtigrutenmuseum, in dem man einen guten Überblick über die Geschichte der Postschiffe erhält. Die Fahrt durch die Meeresenge Risøyrenna und durch den schmalen Raftsund, der an einigen Stellen nicht einmal 100 m breit ist, bietet unvergessliche Eindrücke. Bei gutem Wetter fährt das Schiff in den extrem engen Trollfjord, der von steil aufragenden Felswänden eingerahmt ist. Diese Passage ist eine der atemberaubendsten der Reise. Um ca. 18.30 Uhr erreichen wir Svolvær auf den Lofoten. Von hier geht es mit einem Bus vorbei an der schönen Lofoten-Kathedrale und an bunten Fischerdörfern Richtung Süden ins malerische Henningsvær. Gegen 22.30 Uhr gehen wir in Stamsund wieder an Bord.

      11. Tag: Bodø – Ørnes – Nesna – Sandnessjøen – Brønnøysund.
      Vorbei an einer einzigartigen Küstenlandschaft mit zahlreichen kleinen Inseln geht es heute südwärts an die landschaftlich reizvolle Helgelandküste mit den Orten Nesna, Sandnessjøen und Brønnøysund.

      12. Tag: Trondheim – Kristiansund – Molde.
      Am Morgen (06.30 Uhr) erreichen wir Trondheim und fahren entlang der beschaulichen Küste weiter nach Kristiansund. Wir genießen den letzten Abend an Bord.

      13. Tag: Ålesund – Torvik – Måløy – Florø – Bergen.
      In der Nacht legt das Schiff abermals in Ålesund an, ehe wir um 14.30 Uhr wieder Bergen erreichen. Vom Hausberg Fløyen, den wir mit der Standseilbahn erreichen, genießen wir den Ausblick auf die bezaubernde Hansestadt. Bei einem gemeinsamen Abendessen im Bergrestaurant am Fløyen lassen wir die Reise gemütlich ausklingen.

      14. Tag: Bergen – Oslo – Wien – Graz/Klagenfurt/ Innsbruck/München bzw. Linz/Salzburg.
      Am Morgen Transfer zum Flughafen – Rückflug über Oslo nach Wien (ca. 10.15 – 16.15 Uhr) bzw. München. Rückflüge von Wien in die Bundesländer bzw. AIRail zurück nach Linz oder Salzburg.

    Unterbringung

    13 x Nächtigungen am Schiff

     

    Overall Rating
    0/5

    LEAVE YOUR COMMENT