Kultur, Trekking und Bergsteigen in Armenien und Georgien.

pro Person ab
2.960,-

Unsere Wanderreise startet in Armenien mit einer 5-tägigen Wanderung im kleinen Kaukasus. Wir besteigen den Vulkan Azhdahak und wandern durch das Gegham-Gebirge bis zum Kloster von Geghard und dem hellenistischen Tempel von Garni. Nach diesem ersten Trekking in Armenien fahren wir ins benachbarte Georgien und in den hohen Kaukasus. Innerhalb von 6 erlebnisreichen Tagen wandern wir durch das idyllische Swanetien. Hier sind es die unberührten Berglandschaften, die mächtigen vergletscherten Gipfel des hohen Kaukasus und die vielen ursprünglichen Dörfern, die den besonderen Reiz dieses Trekking ausmachen.
Optionale Reiseverlängerung mit Besteigung des 5.047 Meter hohen Kasbek, zweithöchster Berg Georgiens.

16.06. – 03.07.2022
07.07. – 24.07.2022 / 28.07*
28.07. – 14.08.2022 / 18.08*
18.08. – 04.09.2022

*optionale Kasbek-Besteigung (6 Tage)

 

designed by CLEARSKIES Expeditionen & Trekking

  • Reviews 0 Reviews
    0/5
  • Reisekategorie Urlaubsart
      Familienfreundlich, Geführte Touren, Gruppenreise, Rundreise, Wanderreise
    • Activity Level Moderat
      3/8
    • Gruppengröße Kleine Gruppe
      2 - 12
    Infos über Kultur, Trekking und Bergsteigen in Armenien und Georgien..

    Unsere Wanderreise startet in Armenien mit einer 5-tägigen Wanderung im kleinen Kaukasus. Wir besteigen den Vulkan Azhdahak und wandern durch das Gegham-Gebirge bis zum Kloster von Geghard und dem hellenistischen Tempel von Garni. Nach diesem ersten Trekking in Armenien fahren wir ins benachbarte Georgien und in den hohen Kaukasus. Innerhalb von 6 erlebnisreichen Tagen wandern wir durch das idyllische Swanetien. Hier sind es die unberührten Berglandschaften, die mächtigen vergletscherten Gipfel des hohen Kaukasus und die vielen ursprünglichen Dörfern, die den besonderen Reiz dieses Trekking ausmachen.
    Optionale Reiseverlängerung mit Besteigung des 5.047 Meter hohen Kasbek, zweithöchster Berg Georgiens.

    Leistungen:
    Die Reise beinhaltetItems that are included in the cost of tour price.
    • Reiseleistung von Jerewan bis Tbilissi durch österr. Bergwanderführer ab 6 TN
    • Begleitung durch einheimischen, englischsprachigen Bergführer
    • Gepäcktransport bei den Wanderungen/ Trekking durch Begleitfahrzeug
    • Deutschsprachiger Stadtführer in Jerewan (Tag 1) und Tbilissi (Tag 17 bzw. 21)
    • Übernachtung in ausgewählten Hotels, Gasthäusern und Familienpensionen
    • Bei dem Trekking in Armenien: Vollpension und Übernachtungen im geräumigen Zelt bzw. im Gasthaus (Geghard)
    • Bei dem Trekking in Swanetien/Georgien: Vollpension und Übernachtung in ausgewählten Pensionen und Gasthäusern
    • Am Kasbek (optional) eine Nacht in der einfachen Betlemi-Hütte (Lager)
    • Alle Mahlzeiten laut Programm – Mittagsmahlzeiten zumeinst als Lunchpaket
    • Alle Transporte und Transfers laut Reiseprogram im privaten Minibus bzw. Geländewagen
    • Alle Besuche und Eintritte laut Programm
    • CO2-Kompensation für die gesamte Reise inklusive des internationalen Fluges!
    nicht inkludiertItems that are not included in the cost of tour price.
    • Internationaler Flug nach Armenien bzw. Georgien
    • Reiseversicherung – Sie können eine Reise- und/oder Stornoversicherung (Reiserücktrittsversicherung) über CLEARSKIES abschließen
    • Getränke
    • persönliche Ausgaben
    • Trinkgelder
    • Anfallende Kosten bei Programmänderungen
    • Einzelzimmerzuschlag inkl. Einzelzeit: € 340,-
    • Einzelzimmer bei Reiseverlängerung Kasbek-Besteigung: €100,-
    • Alle weiteren Kosten, die nicht unter “inklusive Leistungen” aufgezählt sind
    1. Reise Reiseverlauf

      1 Tag: Ankunft in Jerewan und Stadtbesuch

      Ankunft in Jerewan, der Hauptstadt von Armenien am frühen Morgen. Wir beziehen unser Hotel und können uns nach dem langen Flug etwas ausrasten. Nach dem Frühstück erkunden wir im Zuge einer Wanderung durch Jerewan die interessante und lebhafte Hauptstadt von Armenien.

      2 – 6 Tag: Trekking in Armenien und Besuch von Geghard und Garni

      Nach kurzer Fahrt von Jerewan starten wir in die erste Trekkingtour unserer Reise. Auf abgelegenen Pfaden wandern wir durch das Gegham-Gebirge, nordöstlich von Jerewan. Wir besteigen den 3600 Meter hohen Vulkan Azhdahak, von dem aus wir den blau leuchtenden Sewansee erblicken. Auf dem weiten, vulkanischen Plateau wandern wir durch üppige Blumenwiesen und genießen das weite Panorama, das bis zum Aragats, höchster Berg von Armenien und dem mächtigen Ararat in der Türkei reicht.
      Wir bauen unsere Zeltlager neben kleinen Seen auf und genießen die unberührte, idyllische Natur. Unser Hauptgepäck sowie die Zeltausrüstung wird in einem Begleitfahrzeug transportiert.
      Wir beenden unser erstes Trekking im kleinen Dorf Geghard, in dessen Nähe wir das berühmte Felsenkloster Geghard besichtigen. Im Anschluß besichtigen wir auch den berühmten hellenistischen Tempel von Garni und wandern durch die beeindruckende Basaltschlucht von Asat.
      Am Abend des 6. Tag erreichen wir wiederum Jerewan und verbringen eine Nacht im Hotel, vor dem wir uns auf die Weiterreise nach Georgien aufmachen.

      7 – 9 Tag: Fahrt von Armenien nach Georgien und Besichtigungen

      Abwechslungsreiche Fahrt von Armenien nach Georgien, bis nach Swanetien im südlichen Kaukasus.
      Am 7.Tag unternehmen wir nordöstlich von Jerewan eine schöne Bergtour auf den Berg Ara (2577 m). Der Legende zufolge legte sich ein König nieder um auf seine geliebte zu warten und wurde im Laufe der Jahre versteinert. So erinnert die Form des Berges an einen liegenden Menschen. Vom Gipfel aus haben wir ein weites Panorama über die nahe Stadt Jerewan, den Aragats, höchster Berg Armeniens und natürlich bis zum heiligen Berg Ararat im Süden.
      Am Nachmittag fahren wir bis nach Gyumri, zweitgrößte Stadt von Armenien, wo wir die Nacht verbringen.
      Am 8. Tag fahren wir von Gyumri über die Grenze nach Georgien. Im Zuge der landschaftlich einmaligen Fahrt besichtigen wir in Georgien u. A. die beeindruckende Höhlenstadt Wardsia und übernachten in Kutaissi, der drittgrößten Stadt von Georgien. Hier besichtigen wir den berühmten Gelati Klosterkomplex, UNESCO-Weltkulturerbe, sowie die über der Stadt thronende Bagrati Kathedrale.
      Am Nachmittag des 9. Tag erreichen wir Swanetien im südlichen Kaukasus. Wir quartieren uns am Fuß des beeindruckenden Berg Ushba in dem kleinen Dorf Mazeri ein, dem Ausgangsort unserer Wanderung durch das idyllische Swanetien.

      10 – 15 Tag: Wanderung durch Swanetien

      Wir starten unser Trekking durch Swanetien mit einer eindrucksvollen Wanderung vorbei am Berg Ushba bis nach Mestia. Ein langer Aufstieg führt uns durch schöne Tannenwälder und üppigen Almwiesen bis zur Zunge des mächtigen Gletscher des Ushba. Bei einer Rast genießen wir die Ausblicke auf den zerklüfteten Gletscher und die schroffe Nordseite des beeindruckenden Berg Ushba. Ein ebenso langen Abstieg führt uns nach Mestia, der kleinen Hauptstadt von Swanetien, derren viele Wehrtürme wir schon von weitem erblicken. In Mestia quartieren wir uns in einer Familienpension ein und genießen ein verdientes Avendessen nach einer langen aber atemberaubend schönen Bergwanderung.
      Im Anschluß wandern wir innerhalb von 5 Tagen von Mestia über aussichtsreiche Pässe und den ursprünglichen Dörfern von Swanetien bis in die kleine Ortschaft Ushguli, Europas höchstgelegenes ganzjährig bewohntes Dorf und UNESCO-Weltkulturerbe. Wir wandern auf kleinen, guten Wanderwegen durch die idyllische Natur und Berglandschaft des südlichen Kaukasus und genießen die beeindruckenden Ausblicke auf die mächtigen, vergletscherten Berge sowie die üppige Natur und Blumenwiesen. Swanetien ist auch berühmt für seine kleinen Ortschaften mit den charakteristischen Wehrtürmen. Wir übernachten in diesen malerischen Dörfern und haben Zeit, die Ortschaften von Swanetien auf eigene Faust zu erkunden.
      Am 14. Tag erreichen wir Ushguli, Europas höchstegelegenes Dorf und UNESCO-Weltkulturerbe. Beeindruckend sind die vielen Türme in Ushguli, sowie die umgebende Gebirgslandschaft mit dem mächtigen Berg Schchara im Hintergund, mit 5201 Metern Höhe der höchste Berg von Georgien.
      Im Zuge einer letzten Tageswanderung besteigen wir von Ushguli den 3000 Meter hohen Laghnuari, von dem aus wir nochmals atemberaubende Ausblicke auf die Bergwelt des Kaukasus genießen: den mächtigen Schchara und die unbezwingbare Bezengi-Wand. Am selben Nachmittag beenden wir am Zagaro Pass unser Trekking durch Swanetien. Auf abenteuerlicher Piste verlassen wir das schöne Swanetien und fahren durch den Kaukasus über die kleine Ortschaft Lentechi bis nach Kutaissi.
      Bei der Wanderreise in Georgien übernachten wir in kleinen Familienpensionen in den verschiedenen Dörfern entlang unserer Wanderroute. Unser Hauptgepäck wird per Begleitfahrzeug transportiert, so können wir unbeschwert, lediglich mit leichtem Tagesgepäck wandern.

      16 – 17 Tag: Fahrt über Gori nach Tbilissi

      Am 16. Tag fahren wir von Kutaissi nach Gori, der Geburtstadt von Stalin. Wir haben Zeit die faszinierende Höhlenstadt Uplisziche zu besichtigen. Am Nachmittag Freizeit in der charmanten Stadt Gori, in der auch das Stalin-Museum besucht werden kann.
      Am 17. Tag fahren wir weiter nach Mzcheta, der ehemaligen Hauptstadt von Georgien. Hier besichtigen wir die Sweti-Zschoweli Kathedrale, die älteste Kirche von Georgien. Am späten Vormittag erreichen wir Tbilissi, die moderne Hauptstadt von Georgien und beziehen unser Hotel im Stadtzentrum. Am Nachmittag entdecken wir im Zuge einer Stadtführung die quirlige Stadt Tbilissi. Ein letztes gemeinsames Abendessen mit georgischen Spezialitäten beendet unsere Reise durch Armenien und Georgien. Ein wahrlich einzigartiger Wanderurlaub geht seinem Ende zu.

      INFO: optionale Reiseverlängerung Kasbek Besteigung: nach der Besichtigung in Mzcheta teilt sich die Reisegruppe. Die Teilnehmer an der Kasbek-Besteigung fahren auf der Herresstraße nach Stepansminda am Fuss des Kasbek. Die restliche Gruppe fährt nach Tbilissi.

      18 Tag: Heimflug oder Weiterreise

      Je nach Flugplan Transfer zum Flughafen von Tbilissi und Heimflug oder Weiterreise.

       

      Detailprogramm mit ausführlicher Tag-für-Tag Bescheibung der Reise und vielen weiteren Infos zum Ablauf als PDF Download auf www.clearskies.at

    Unterbringung
    • Übernachtung in ausgewählten Hotels, Gasthäusern und Familienpensionen laut Detailprogramm.
    • Beim Trekking in Armenien: Vollpension und Übernachtung in geräumigen 2-Personen Zelten – 2 Teilnehmer im 3-Mann Zelt 
    • Beim Trekking in Swanetien: Vollpension und Übernachtung in ausgewählten Pensionen und Gasthäusern
    • Am Kasbek (optional) eine Nacht in der einfachen Betlemi-Hütte (Lager)
    • Alle Mahlzeiten laut Programm  Mittagsmahlzeit zumeinst als Lunchpaket